Faszination Kleben – Hightech-Lösungen unter Extrembedingungen

Faszination Kleben – Hightech-Lösungen unter Extrembedingungen

22./23. Januar und 29./30. Januar 2015
Henkel Technologiezentrum Garching

Die Stahlbleche krümmen und verbiegen sich, der Klebstoff aber hält die Verbindung auch unter enormen Zugbelastungen sicher zusammen. Zugscherversuche, bei denen geklebte Stahlbleche unter hohen Kräften auseinander gezogen werden, sind zwar nur eine Variante praxisnaher Klebetests, zweifelsfrei aber demonstrieren sie überzeugend die Fähigkeit hoher Kraftübertragung..

Längst haben Klebstoffe einst klassische Füge- und Verbindungstechnologien wie das Schweißen, Schrauben und Nieten in vielen Anwendungsbereichen technisch hinter sich gelassen. Sie wirken zielgenauer, sind belastbarer, unterstützten die Stabilität von Konstruktionen nachhaltig und lassen sich mit vielfältigen Zusatzeigenschaften wie beispielsweise geräuschdämmenden Effekten ausstatten. Daher sind sie schon heute in nahezu allen konstruktionstechnischen Gebieten unverzichtbar.

Konsequenter Leichtbau im Materialmix ist ein Schlüssel für den Erfolg in der Formula Student. Gerade jetzt in der Phase der Auslegung, Berechnung und Konstruktion der Fahrzeuge für die Saison 2015 sind daher vertiefte Kenntnisse der Kebetechnik eine unverzichtbare Voraussetzung.

Im Rahmen der FS Academy hat Henkel ein Kompaktseminar entwickelt, das zentrale Lösungen aber auch viele Detailkenntnisse des Klebens im Bereich des Antriebsstranges und des Chassis anschaulich und praxisnah vermittelt.

Überschrieben hat Henkel das zweitägige Seminarangebot mit dem Titel „Faszination Kleben – Hightech-Lösungen unter Extrembedingungen“. Inhaltlich greift es immer wiederkehrende Fragestellungen früherer Semester auf, die Henkel in den letzten Jahren aus dem engen Dialog mit Studenten und Lehrkräften zahlreicher Universitäten gesammelt hat.

Interessenten an diesem Seminar werden daher geraten, sich möglichst frühzeitig anzumelden. Der Kurs findet im Technologiezentrum von Henkel in Garching statt.


Henkel Technologiezentrum
Gutenbergstr. 3
85748 Garching-Hochbrück

goo.gl/mXWvx

Agenda

Formula Student Academy

„Faszination Kleben – Hightech-Lösungen unter Extrembedingungen“

1. Tag: Beginn 10.00 Uhr

Themenbereiche: Klebstoffe und deren Anwendung im Antriebsstrang (Verbrennungsmotor und E-Motor)

10.00 - 12.00 Uhr  Grundlagen der Klebetechnik: Adhäsion, Kohäsion, Klebstoffauswahl, Reinigung
12.00 - 12.45 Uhr  Mittagspause
12.45 - 13.45 Uhr  Schraubensicherungen
13.45 - 14.45 Uhr  Flächendichten mit Acrylatdichtstoffen und Silikonen
14.45 - 15.15 Uhr Kaffeepause
15.15 - 16.30 Uhr Welle/Nabe-Verbindungen mit anaeroben Klebstoffen und Epoxidharz
16.30 - 17.00 Uhr Prüfung von Klebeverbindungen
17.00 - 17.30 Uhr „Best use of Adhesives Award“ – Anforderungen
Ab 19.00 Uhr Abendessen 

2. Tag: Beginn 8.30 Uhr

Themenbereiche: Klebstoffe und deren Anwendung im Chassis:

8.30 - 10.00 Uhr Strukturklebungen mit Epoxidharzen, Acrylatklebstoffen und Polyurethan
10.00 - 10.15 Uhr Kaffeepause
10.15 - 11.00 Uhr Klebungen mit flexiblen Klebstoffen auf Basis von MS-Polymer und Polyurethan
11.00 - 12.00 Uhr Klebstoffe und Hilfsmittel für die Schnellreparatur (Emergency repair)
12.00 - 12.45 Uhr Mittagspause
12.45 - 13.30 Uhr Formtrennmittel für die Herstellung von Faserverbundteilen
Ende

An beiden Tagen sind auch zu jedem Thema Praxisübungen enthalten, bei denen die Teilnehmer den Umgang mit dem Klebstoff und die richtige Verarbeitung lernen.

Workshop

“The fascination of adhesive bonding – High-tech solutions exposed to extreme conditions”

 1st day: start at 10 a.m.

Topic areas: Adhesives and their applications in drive trains (IC engines and electric motors)

  • Fundamentals of adhesive technology: Adhesion, cohesion, adhesives selection, cleaning
  • Bolted connections
  • Large area sealing with acrylate sealings and silicones
  • Shaft to hub connections using anaerobic adhesives and epoxy resins
  • Testing of adhesive bondings
  • “Best Use of Adhesives Award” requirements
  • Evening meal

2nd Day: start at 8.30 a.m.

Topic areas: Adhesives and their application in the chassis:

  • Structural adhesives bondings using epoxy resins, acrylate adhesives and polyurethane
  • Bondings with flexible adhesives based on MS polymer and polyurethane
  • Adhesives and tool kit for rapid repair (emergency repair)
  • Mould separating agent to produce fibre composite parts

Both days comprise theoretical information and practical exercises to enable participants to handle and process adhesives correctly.

Please note: this workshop will be held in German

Partners of FSG 2022